Alle Infos zum Donauinselfest 2024

Alle Infos zum Donauinselfest 2024
Wird geladen... 7 min lesen
Alle Infos zum Donauinselfest 2024

Dein Guide zum Donauinselfest 2024: Alle Infos zum Mega-Event in Wien

14 Bühnen, 700 Stunden Programm, rund 1.000 nationale und internationale Live-Acts und jede Menge Action für Groß und Klein. Am letzten Wochenende vor Schulschluss – genauer gesagt von Freitag, den 21. Juni bis Sonntag, den 23. Juni – ist es wieder so weit: Das 41. Donauinselfest geht über die Bühne. Das Spektakel steht dieses Jahr ganz unter dem Motto „Mein Herz schlägt Insel“ und wird auch dieses Jahr wieder mit einem abwechslungsreichen musikalischen Line-up und einem breitgefächerten Rahmenprogramm für unvergessliche Momente sorgen.

Bei uns erfährst du, welches Programm dich am Donauinselfest 2024 erwartet, welche Acts und Events du auch keinen Fall verpassen darfst und was es sonst noch zu beachten gibt.

Donauinselfest 2024: Das größte Open-Air-Festival Europas erwartet dich!

Wusstest du, dass das Donauinselfest das größte Musikfestival bei freiem Eintritt weltweit ist? Seit 1984 geht das Event jährlich über die Bühne und bietet neben einem vielfältigen musikalischen Line-up auch zahlreiche sportliche und kulturelle Events, verteilt auf das 4,5 km lange Festivalgelände. Dieses erstreckt sich von der Nordbrücke bis zur Reichsbrücke und befindet sich in den Bezirken Floridsdorf und Donaustadt.

Insgesamt werden sich die Acts über 14 Bühnen verteilen, sodass für jeden Geschmack – ob Rock, Electronic oder Schlager – etwas dabei ist. Da das Donauinselfest mehr als ein reines Musikfestival ist, wird den Besuchern auf 17 Themeninseln über alle drei Festivaltage hinweg ein attraktives Rahmenprogramm geboten: Tanzworkshops, Mitmachstationen und sportliche Bewerbe sowie eine eigene Action & Activity Insel des Bundesheeres warten auf Adrenalin-Junkies und Sport-Enthusiasten. Auch für eine abwechslungsreiche Unterhaltung der kleinsten Gäste wird bestens gesorgt: Auf der OKIDOKI-Kinderfreunde-Insel stehen Bastel-Workshops, kreatives Malen und Kinderschminken auf dem Programm.

Für das leibliche Wohl sorgen 250 Gastronomiestände, die nicht nur deftige Speisen wie Steckerlfisch, Kebap und Würstel, sondern auch zahlreiche vegane und vegetarische Alternativen zu bieten haben.

Ein ganz besonderes Highlight stellt auch dieses Jahr wieder das Inselbier dar, das von der Ottakringer Brauerei eigens für das Donauinselfest gebraut wird.

Der Eintritt zum Donauinselfest ist frei, das heißt es wird keine Karte für den Einlass benötigt.

Aufgrund der ausgezeichneten öffentlichen Erreichbarkeit und natürlich im Sinne der Nachhaltigkeit wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Schnellbahn (Station Handelskai), U-Bahn (U1 oder U6), Bus oder Straßenbahn empfohlen. Welche Möglichkeit für dich die beste ist, kannst du auf den Fahrplänen der Wiener Linien und der ÖBB nachlesen.

Highlights des Donauinselfests 2024: Programm & Line-up

Auf insgesamt 14 verschiedenen Bühnen erwarten dich musikalische Top-Acts der Extraklasse aus unterschiedlichen Genres:

Festbühne (Wien Energie/radio fm4/Radio Wien/HITRADIO Ö3)

Für Fans der musikalischen Vielfalt

Die Festbühne bietet ein besonders abwechslungsreiches musikalisches Programm. Du kannst dich auf nationale Bands und Künstler wie Wanda, Christina Stürmer und Wolfgang Ambros, aber auch auf internationale Acts wie Ronan Keating, Juju und Alice Merton freuen.

Rock Bühne (Bank Austria/radio 88.6)

Für echte Rock-Fans

Auf der Rock Bühne erwartet dich dieses Jahr sowohl Musik aus Österreich als auch ein großartiges internationales Line-up: Voodoo Jürgens, Der Nino aus Wien & die AusWienBand, Madsen, SKINDRED und Kontrust werden auf jeden Fall für gute Stimmung sorgen.

Electronic Music Bühne (OBI/Puls 4)

Für Tanzbegeisterte

Du möchtest bei ausgelassener Partystimmung tanzen und feiern? Dann solltest du dich auf den Weg zur Electronic Music Bühne machen: Dort erwarten dich Acts wie Twocolors, Lumix, Fat Astronauts, Pandora Nox und viele mehr.

Schlager & Austrohits Bühne

Für eingefleischte Schlager-Fans

Hier erwarten dich unter anderem Peter Kraus & Band, Semino Rossi, Andy Borg und Die jungen Zillertaler.

Neben den großen Bühnen finden sich aber noch etliche Geheimtipps, sodass für jeden das Richtige dabei ist. Ob K-POP, Wiener Liedkunst oder Poetry Slam: Beim Programm des diesjährigen Donauinselfestes wird Vielfalt großgeschrieben.

Rahmenprogramm für Groß und Klein

Auch für Sportbegeisterte hat das Donauinselfest so einiges zu bieten: Ein großes Highlight stellt dieses Jahr wieder die Action & Activity Insel des Österreichischen Bundesheeres dar. Hier kannst du nicht nur militärische Geräte und Fahrzeuge bestaunen, sondern auch bei einem Military Parcours und anderen actionreichen Challenges mitmachen. Und natürlich kommen auch Fußball-Fans nicht zu kurz: Beim Public Viewing können die Spiele der Fußball-EM 2024 live mitverfolgt werden.

Auf der Sicheres Wien-Insel werden die Arbeit von Therapiebegleit- sowie Rettungs- und Polizeidiensthunden, verschiedene Einsatzvorführungen und Sicherheitstipps präsentiert. Besonders spannend klingt die Einsatzvorführung der Österreichischen Wasserrettung im Entlastungsgerinne Neue Donau.

Natürlich steht auch für die kleinen Gäste einiges am Plan: Die OKIDOKI-Kinderfreunde-Bühne bietet tolle Mitmachstationen, eine Zaubershow mit Mr. Magic Junior, ein Kasperltheater und viele coole Spiele und Challenges. Am Samstag ist sogar Kinderliedermacher Bernhard Fibich zu Gast.

 

LIVE dabei auf ORF III mit simpliTV 

Zum diesjährigen Donauinselfest präsentiert ORF III erneut einen umfangreichen TV-Schwerpunkt samt Vorberichten in „Kultur Heute Spezial“ (Donnerstag, 20. und Freitag, 21. Juni, 19.45 Uhr). Moderatorin Ani Gülgün-Mayr meldet sich von der „Insel“ mit Backstage-Besuchen, Berichten und Interviews vom Aufbau des größten Open-Air-Festivals Europas. Zum Auftakt des 41. Donauinselfests eröffnen Michael Niavarani, Viktor Gernot, Alex Kristan und Co mit „Kabarettstars vom Donauinselfest – Die besten Momente“ (20.15 Uhr), einem Best-Of aus dem Jahr 2020, den Festivalreigen. Danach überträgt ORF III am Freitag live-zeitversetzt: „Peter Kraus & Band“ (21.40 Uhr), Schlagerstar Semino Rossi (22.55 Uhr), „Best of Austropop Symphonisch – Stereoparty feat. Gary Lux“ (0.05 Uhr), Rapper Clueso (1.20 Uhr) und zum Abschluss Resi Reiner (2.10 Uhr).


Am Samstagnachmittag, 22. Juni, zeigt ORF III Konzerthighlights vergangener Donauinselfeste mit u. a. Falcos legendärem Auftritt 1993 in „Falco Live – Der Falke ist wieder da“ (15.30 Uhr), Austropop-Superstar Stefanie Werger (16.05 Uhr), „Austria 3“ (17.10 Uhr) und Umberto Tozzi (18.15 Uhr). Danach stehen wieder Konzerte live-zeitversetzt auf dem Programm: „King & Potter“ (19.20 Uhr), „Wolfgang Ambros & No 1 vom Wienerwald“ (20.15 Uhr), Christina Stürmer (21.20 Uhr), Ronan Keating (21.55 Uhr) und Walter Kammerhofer (22.45 Uhr). Es folgt beste Unterhaltung aus dem ORF-III-Kulturzelt mit Caroline Athanasiadis (23.20 Uhr), Stefan Haider (23.55 Uhr) und Nadja Maleh (0.30 Uhr).


Am letzten Festivaltag, Sonntag, dem 23. Juni, blickt die zum Jubiläum im Vorjahr entstandene Dokumentation „Ganz Wien – 40 Jahre Donauinselfest“ (9.05 Uhr) auf das Phänomen des Großevents zurück. Nach den „Kabaretthighlights vom Donauinselfest“ mit u. a. Eva Maria Marold (16.05 Uhr), Gerald Fleischhacker (16.35 Uhr), Christoph Fritz (17.15 Uhr), Angelika Niedetzky (17.50 Uhr), Benedikt Mitmannsgruber (18.25 Uhr) und Gernot Kulis (19.00 Uhr) folgen weitere Auftritte österreichischer Kabarettstars live-zeitversetzt von der Insel: Petutschnig Hons (19.40 Uhr), Lydia Prenner-Kasper (20.15 Uhr) und Andreas Vitásek (21.05 Uhr). Abschließend zeigt ORF III den diesjährigen Headliner auf der Ö3-Bühne live-zeitversetzt: WANDA (21.40 Uhr).

 

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein am Donauinselfest

Neben einem guten Miteinander steht das Thema Nachhaltigkeit für die Veranstalter an oberster Stelle.

Schon vor einigen Jahren wurde die Nutzung von Pfandbechern sowie ein Verbot der Ausgabe von Papier-Flyern eingeführt. Allein durch die Einführung eines Pfandbecher-Systems können – im Vergleich zur Nutzung von Einweg-Bechern – jährlich um die 9.000 kg Müll eingespart werden.

Für alle Zahlen-Freaks: Nach drei Festivaltagen werden 1.300 m³ Müll gesammelt. Mit dieser Menge ließe sich ein gesamtes Olympia-Schwimmbecken füllen!

Auch die von der MA 48 zur Verfügung gestellten WC-Anlagen sind besonders sparsam im Wasserverbrauch: Nach mehreren Jahren erfolgreicher Nutzung sind auch dieses Jahr wieder WC-Anhänger im Einsatz, die über ein spezielles Spülsystem verfügen, durch das der Frischwasserverbrauch um 75 % reduziert werden kann. Die Urinale kommen sogar ganz ohne Wasser aus.

 

Tipps für Besucher

Anreise

Um Staubildung zu vermeiden und die CO²-Belastung möglichst gering zu halten, empfehlen wir dir die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Über das gesamte Wochenende sind die U-Bahnen der Wiener Linien die ganze Nacht im Einsatz, wobei die Linien U1 und U6 sogar ihre Intervalle verkürzen.

Was du mitnehmen darfst

Generell sollte darauf geachtet werden, dass Taschen oder Rücksäcke nicht zu groß sind. Die Mitnahme von Dosen, Glasflaschen oder eigenen Getränken ab einer Menge von 0,5 Liter ist verboten und wird bei den Taschenkontrollen an den Einlässen rigoros kontrolliert. Auch die Mitnahme größerer Mahlzeiten oder alkoholischer Getränke ist verboten.
Ebenfalls verzichten sollte man auf das Mitführen von Regenschirmen, Drohnen, E-Scootern, Laserpointern oder sperrigen Gegenständen wie Klappstühle. Vierbeinige Begleiter – mit Ausnahme von Assistenzhunden – müssen ebenfalls zu Hause auf Herrchen und Frauchen warten.

Sicherheit vor Ort

Um einen sicheren und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sind auch dieses Jahr mehrere hundert Securitys, Polizisten und Sanitäter im Einsatz.

Die Sicherheit der weiblichen Besucher steht besonders im Fokus: Viele Securitys wurden eigens darauf geschult, bei Belästigung und sexueller Gewalt eingreifen zu können. Die Kampagne läuft unter dem Titel „Ich bin dein Rettungsanker“ und soll Frauen und Mädchen bewusst machen, dass Ansprechpartner vor Ort sind, an die sie sich wenden können. Darüber hinaus sind wieder Teams der Festival-Seelsorge vor Ort.

Die Polizei ist nicht nur uniformiert, sondern auch in Zivil im Einsatz. Mit Hilfe von Drohnen soll für eine erhöhte Sicherheit am Festivalgelände gesorgt werden.

Auch der Samariterbund wird wieder auf mehreren Ambulanz-Stationen für die medizinische Versorgung zuständig sein.

Unser Tipp: Achte darauf, genügend Wasser zu trinken, um Kreislaufproblemen vorzubeugen. Am Festivalgelände findest du zahlreiche Wasserspender, die du kostenlos nutzen kannst. Ebenfalls zu empfehlen ist die Mitnahme einer Kopfbedeckung und Sonnencreme.

Bist du bereit für die Insel? Dann solltest du dir das Donauinselfest 2024 auf keinen Fall entgehen lassen!

Voriger Artikel:
Nächster Artikel:
Wird geladen...
TOP